Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen immer die für Sie passenden Informationen zu bieten, wenn Sie uns besuchen.

Die Strategie mit 2 verschiedenen EMA's ist eine relativ schlichte, aber auch sehr häufig angewandte Strategie im Forex-Handel. Die Einfachheit tut der Effektivität der EMA-Strategie beim Devisenhandelandel, soweit richtig eingesetzt, keinen Abbruch.

EMA Indikator im Chart einrichten

Diese EMA-Strategie ist ausgerichtet auf ein H1-Chart, auf einstündige Darstellung der Kerzen im Chart. Nachdem wir unser Chart auf H1 festgelegt haben, gehen wir zu den Indikatoren, welche der MetaTrader4 mitliefert. Diese finden Sie, wenn sie unter "View" oder "Ansicht" den Punkt "Navigator" auswählen. Durch die Auswahl öffnet sich ein weiteres Fenster, links in der MT4 Handelsplattform. Hier wählen Sie "Indicators" und suchen den "Moving Average" heraus. In dem sich nun öffnenden Dialog können Sie die Parameter-Einstellungen für den Indikator vornehmen. Setzen Sie den Wert für die Periode auf 5, als MA-Methode wählen Sie "Exponential", wählen Sie als Farbe für die grafische Darstellung gelb und klicken Sie amschließend auf "Ok". Nun liegt der erste EMA als gelbe Linie vor den Candlesticks. Öffnen Sie nun wieder das Parameter-Fenster, durch einen Klick auf "Moving Average". Als Periode geben Sie nun 15, die MA-Methode ist wieder "Exponential" und als Farbe wählen Sie rot. Wenn alle Einstellungen korrekt sind, sollte es in etwa so aussehen wie in dem Beispielbild.

 

EMA-5-15

Einstiegspunkt zu Positionseröffnung finden

Nun geht es darum den Einstiegspunkt zum Eröffnen einer Position zu finden. Diesen erkennen wir dort, wo die rote Linie (MA-5) die gelbe Linie (MA-15) kreuzt. Und zwar für eine Long-Position, wenn die rote Linie steigend kreuzt und für eine Short-Position, wenn die rote Linie fallend kreuzt.

Wenn Sie nun den Stop/Loss setzen sollten Sie berücksichtigen, dass es immer einen Backswing geben kann, der aber nicht zwingend eine Trendwende bedeutet. Im Beispielbild ist dies deutlich zu erkennen.

Die Frage wann die Position zu schliessen ist lässt sich nicht generell beantworten, weil dies von je nach Tradingstil unterschiedlich sein kann. Als relativ sicheres Signal zum Schliessen, kann es aber gewertet werden, wenn die rote Line die gelbe in entgegengesetzter Richtung erneut kreuzt.

Forex Broker Review

  • Exness

    EXNESS ist seit 2008 als zuverlässiger Broker am Forex-Markt tätig. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Auckland/Neuseland, wo es unter dem Namen EXNESS(NZ) Ltd. registriert und durch die...

    Weiterlesen: Exness

  • ForexTime / FXTM Broker Review

    Der im Jahr 2012 gegründete Forex und CFD Broker ForexTime / FXTM ist mit dem Anspruch an sich selbst an den Start gegangen, die Ansprüche der Trader nicht nur zu verstehen, sondern diese auch zu...

    Weiterlesen: ForexTime /...

Binäre Optionen Broker

  • TopOption

    TopOption gehört als Teil der Safecap Investments Ltd, mit Sitz auf Zypern, zu einem der erfolgreichsten Unternehmen im Bereich des Online-Trading, zu der auch renommierte Marken, wie z.B....

    Weiterlesen: TopOption

  • Stockpair

    Stockpair ist eine Marke der renommierten Nextrade Worldwide Ltd. Der MiFID konforme Broker für binäre Optionen hat seinen Sitz auf Zypern und ist dort lizenziert und reguliert durch die CySEC unter...

    Weiterlesen: Stockpair