Warning: stristr(): Empty needle in /homepages/33/d449168035/htdocs/forex-home/libraries/joomla/document/html.php on line 232
Umkehrpunkte erkennen mit Fibonacci

Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen immer die für Sie passenden Informationen zu bieten, wenn Sie uns besuchen.

Fibonacci Retracements Strategie

Eine von vielen Forex-Tradern verfolgte Strategie, ist die Strategie der Fibonacci Retracements. Sie beruht auf einem mathematischen Prinzip, welches im 12. Jahrhundert von dem Mathematiker Leonardo da Pisa, der auch unter dem Namen Fibonacci bekannt ist, entdeckt wurde. Es handelt sich um eine Zalhenreihe, in der die jeweils dritte Zahl die Summe der beiden vorangegangenen Zahlen darstellt und die sich wie folgt aufbaut:

1,1,2,3,5,8,13,21,34,55,89.....

Dividiert man aus dieser Zahlenreihe, beginnend bei der 21, durch die nächste, ergibt sich immer das gerundete Verhältnis von 0,618.
Dividiert man eine Zahl aus dieser Reihe, beginnend mit der 13, durch die übernächste, ergibt sich immer das grundete Verhältnis von 0,382.
Weitere Verhältnisse ergeben sich durch das dividieren durch die drittnächste, viertnächste Zahl usw.. Sie ergeben unsere Fibonacci Retracement-Punkte im Chart.
Diese Ergebnisse sind auch als der sogenannte "Goldene Schnitt" bekannt. Diesen wollen wir allerdings hier nicht bis ins Detail erklären, sondern deutlich machen, wie wir ihn zum erkennen von Trendwenden im Trading einsetzen können. Wer sich näher mit der Fibonacci-Zahlenfolge beschäftigen möchte, dem können wir den entsprechenden Artikel bei Wikipedia empfehlen.

Kommen wir zu dem Einsatz von Fibonacci Retracements im Forex-Trading. Fibonacci Retracements zeigen uns einen möglichen Umkehrpunkt, wenn sich in einem Trend eine Korrekturbewegung bildet. Anhand der auf Höhe der Fibonacci-Pukten eingezeichneten Linien, lässt sich eine mögliche Umkehr dieser Korrektur in die ursprüngliche Trendrichtung abschätzen. Dies gibt uns die Möglichkeit ungefähr dort in den Handel einzusteigen, wo er sich wieder in Trendrichtung bewegt. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass ein längeres Zeitfenster, das die Candels darstellen, eine verlässlichere Aussage über die Stärke eines Trends geben als kurze Zeitfenster. Es ist also sinnvoller mit H1 Chart oder höher mit Fibonacci Retracements zu traden.Zunächst müssen wir natürlich wissen, wie wir die einzelnen Punkte der Fiboacci Retracements im Chart darstellen können. Die MT4 Plattform hat die Fibonacci Retracements bereits integriert, wir müssen diese lediglich in unser Chart einfügen. Dazu klicken wir in der Menüleiste auf "Einfügen", oder bei englischer Spracheinstellung auf "Insert". In dem nach unten aufklappenden Menü suchen wir den Punkt "Fibonacci" und wenn wir mit der Maus darauf zeigen, werden rechts weitere Menüpunkte angezeigt. Hier klicken wir auf "Retracements".

 

Fibonacci Menu in MT4

 

Der Mauszeiger ändert sich nun in ein Kreuz, neben dem 4 Linien dargestellt sind. Mit diesem gehen wir bei einem Aufwärtstrend an die tiefste Stelle des erkannten Trends, bei einem Abwärtstrend an die höchste Stelle, und klicken dort mit der linken Maustaste. An dieser Stelle steht nun die unterstrichene Zahl 476.4. Auf diese machen wir einen Doppelklick und an der linken Seite des Unterstrichs ist nun ein gelber Punkt. Wenn wir nun mit der linken Maustaste auf diesen Punkt klicken und ihn mit gedrückter Maustaste auf den höchsten, bzw. tiesten Punkt des Trend ziehen, werden Die Retracment-Punkt mit den dazu gehörigen Linien in das Chart gezeichnet. Im Resultat sollte es ungefähr wie in der unteren Abbildung aussehen.

 

Fibonacci im Trend eingezeichnet


Nun geht es darum, zu erfahren was diese Linien Aussagen. Die einzelnen Linien stellen den Bereich dar, in dem eine Umkehr der Korrekturbewegung mehr oder weniger stark wahrscheinlich ist, oder der Trend sich gedreht hat. Im Einzelnen sind diese Bereiche wie folgt einzuschätzen:

0 = Der tiefste oder höchste Punkt des erkannten Trends.

23.6 = Hier hat die Korrektur gerade erst eingesetzt und ein Umkehtr ist wenig wahrscheinlich.

38.2 = Bei sehr starken, lang anhaltenden Trends kann es hier schon zu einer Umkehr kommen.

50.0 = Dies ist der Bereich in dem bei einem normaler Trend sehr wahrscheinlich die Umkehr der Korrektur einsetzt.

61.8 = Wenn dieser Bereich durchbrochen wird, hat der Trend sich deutlich abgeschwächt. Hier heisst es dann abwarten, ob der Kurs sich wieder in Trendrichtung dreht.

76.4 = Wenn diese Linie durchbrochen wird, hat der Trend sich mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit gewendet. *Diese Linie wird im Standard nicht mit eingezeichnet. Wie Sie diese Linie einfügen erfahren Sie am Ende des Artikels.

 

Korrektur im Fibonacci

 

Natürlich ist es schwer, nur anhand der Bereiche der Fibonacci Retracements zu erkennen ob der Kurs davor steht die Richtung zu drehen. es empfiehlt sich hiezu einen Oszilator, wie den Stochastik oder den RSI zur Hilfe zu nehmen, um zu erkennen, ob das Paar stark überkauft oder überverkauft ist.

Einfügen der 76.4 Linie

Klicken Sie doppelt auf die gestrichelte rote, diagonale Linie innerhalb der Fibonacci Linien. Nun erscheint an den Enden der Linie wieder der gelbe Punkt. Auf diesen klicken Sie mit der rechen Maustaste und anschliessend auf "Fibo Eigenschaften", den obersten Menüpunkt. In dem sich nun öffnenden Dialogfeld klicken Sie auf "Add". Aus der rechten Seite sehen Sie nun ein Eingabefeld. In dieses geben Sie den Wert "0.764" ein. Klicken Sie nun doppelt in das Feld daneben und geben Sie "76.4" ein. Dies ist der Wert der im Chart angezeigt wird.

 

 

Forex Broker Review

  • Exness

    EXNESS ist seit 2008 als zuverlässiger Broker am Forex-Markt tätig. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Auckland/Neuseland, wo es unter dem Namen EXNESS(NZ) Ltd. registriert und durch die...

    Weiterlesen: Exness

  • ForexTime / FXTM Broker Review

    Der im Jahr 2012 gegründete Forex und CFD Broker ForexTime / FXTM ist mit dem Anspruch an sich selbst an den Start gegangen, die Ansprüche der Trader nicht nur zu verstehen, sondern diese auch zu...

    Weiterlesen: ForexTime /...

Binäre Optionen Broker

  • TopOption

    TopOption gehört als Teil der Safecap Investments Ltd, mit Sitz auf Zypern, zu einem der erfolgreichsten Unternehmen im Bereich des Online-Trading, zu der auch renommierte Marken, wie z.B....

    Weiterlesen: TopOption

  • Stockpair

    Stockpair ist eine Marke der renommierten Nextrade Worldwide Ltd. Der MiFID konforme Broker für binäre Optionen hat seinen Sitz auf Zypern und ist dort lizenziert und reguliert durch die CySEC unter...

    Weiterlesen: Stockpair